Slider

bottom

Kurz gesagt: Das klassische Ballett ist die Basis aller Tanzformen. Es entwickelt die Körperhaltung, die Kraft, Disziplin, Beweglichkeit und das Selbstbewusstsein. Diese positiven Errungenschaften werden das Kind ein Leben lang begleiten. Selbst bei einem Wechsel zu einem anderen Tanzstil wird das Kind enorm von den im Ballett gewonnenen Fähigkeiten profitieren.

Deshalb ist eine professionelle Ballettausbildung natürlich auch Pflicht für eine Hochschulausbildung im tänzerischen Bereich.

Was sind die gesundheitlichen Aspekte?

Im Ballett wird das Gleichgewicht, die Körperkontrolle und die Koordination vermittelt. Darüber hinaus wird natürlich die gute Körperhaltung gefördert, die auch dem Alltag sehr zu Gute kommt. Eine gesunde Körperhaltung sorgt Beschwerden vor aber unterstützt auch das Selbstbewusstsein.

Und die körperlichen Vorteile?

Durch Ballett werden Muskeln gestärkt, der Körper erlangt eine ausgezeichnete Dehnbarkeit. Durch das Tanzen der Choreographien wird die Ausdauer erhöht.

Was bedeutet Ballett für den Kopf?

Die Konzentration wird sehr gefördert. Denn es braucht ein hohes Mass an Aufmerksamkeit, Positionen richtig auszuführen und um sich auf die Musik zu konzentrieren und sich nicht ablenken zu lassen. Von dieser Fähigkeit profitiert das Kind dann auch bei den Hausaufgaben oder beim Lernen in der Schule.

Wird ein Kind durch einen professionellen Ballettunterricht selbstbewusster?

Das Selbstbewusstsein wird immens gefördert. Das Kind erlangt ein gesundes Körperbewusstsein und nimmt durch die Arbeit am Spiegel den eigenen Körper wahr. Im Unterricht lernt es, sich tänzerisch auszudrücken. Es lernt auch, wie sich eine positive Ausstrahlung beispielsweise auf Zuschauer auswirkt.

Disziplin und Durchhaltevermögen

Das Kind lernt im Ballettunterricht, dass man Fortschritte erarbeiten muss, dafür dann aber spätestens mit einem tollen Ergebnis auf dem Zertifikat beim jährlichen Stufentest oder bei den regelmässigen Aufführungen, die die Ballettschule Kreuzlingen mit dem Förderverein für Tanz & Kultur zusammen organisiert, mit tosendem Beifall des Publikums belohnt wird.

Teamplayer

Im Tanzunterricht wird auch gelernt, Anweisungen zu befolgen und mit anderen Kindern zusammen zu arbeiten und auch auf sie Rücksicht zu nehmen. Die erlernte Teamfähigkeit und das Verantwortungsbewusstsein kommen dem Kind natürlich in allen Lebensbereichen zu Gute.

Motivation

Natürlich muss der Unterricht ein Ziel haben. So veranstalten wir regelmässig unsere Jahresaufführung, auf der die Schüler ihr erlerntes Können vorführen dürfen. Unsere Schüler nehmen auch an Aufführungen bei diversen kulturellen Veranstaltungen teil. Auch ist es wichtig, dass unsere Kleinsten einen Einblick bei den älteren Ballerinas erhalten. So ist es immer ein Highlight, wenn ihnen unsere grösseren Schüler ihre Spitzenschuhe zeigen und was sie bisher erlernt haben.

Ab welchem Alter mit dem Ballettunterricht beginnen?

Der ideale Einstieg ins Ballett ist in einem Alter von 3 – 4 Jahren in die tänzerische Früherziehung. Hier steht der Spass an der Bewegung zur Musik im Mittelpunkt. Einführung, Basisschulung und Herausbildung des Körperbewusstseins sowie Konzentration auf den Tanz und die Entwicklung eines Raum- und Umgebungsgefühls werden vermittelt.

Gefördert wird vor allem kreatives Tanzen und freies Umsetzen von Erlerntem. Mit kleinen Choreographien werden kleine Tänzer bereits auf die älteren Klassen und die grosse Bühne vorbereitet und dürfen ihren Traum von Ballett auf spielerische Art umsetzen.

Natürlich ist der Einstieg ins Ballett in jeder Altersklasse geeignet. Ab 5 Jahren bietet sich das Pré-Ballett an. Ab 6 Jahren beginnen dann die verschiedenen altersgerechten Ballettstufen.

Auch für Erwachsene geeignet?

Selbstverständlich bieten wir für alle Altersklassen verschiedene Tanzkurse an. Auch als Anfänger ist ein Einstieg in den Ballettunterricht jederzeit möglich. Alle körperlichen und geistigen Vorteile gelten natürlich für jedes Alter. Unserer Meinung nach gibt es kein effizienteres und gesünderes ganzkörperliches Training als das Ballett-Training. Koordination, Kraft und Beweglichkeit wird gefördert. Die federnden Bewegungen halten das Gewebe flexibel. Druck auf die Knochen in Kombination mit dem Zug auf die Muskulatur erhält die Knochenelastizität und ist gut gegen Osteoporose. Bei einer kostenlosen Probestunde können unsere verschiedenen Kurse ausprobiert werden.

Ballettschule Kreuzlingen
Carmelina Kirstein
 
Sandbreitestrasse 12
8280 Kreuzlingen
 
T +41 (0)77 468 63 32
E-Mail senden
 
facebookgoogleinstagram
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
Inhaltsverzeichnis