Biografie: Timur Kinzikeev wurde in Ufa/Russland in eine Tänzerfamilie hinein geboren, wodurch seine Zukunft vorherbestimmt war. Er wuchs im Theater hinter den Vorhängen auf. Bereits im Alter von vier Jahren fing er mit dem Tanzen an, mit fünf Jahren gewann er bereits seinen ersten Wettbewerb für junge Tänzer in Ufa.

Aufgrund seines Talents besuchte er die Kunstschule für begabte Kinder. Nach seinem Abschluss an der Kunstschule ging er zu Rudolph Nureyevs Baschkirian Staats Ballettakademie. Während seines Studiums dort im Jahr 1996 wurde Timur zum Solotänzer an der Ufa Oper und Ballet Theater. 1997 absolvierte Timur seinen Abschluss an der Rudolph Nereyev Ballettakademie mit Auszeichnung.

Noch im selben Jahr tanzte er im Moskauer Stadtballett, wo er die Solorollen in vielen Produktionen übernahm, u.a. der spanische und russische Botschafter in „Cinderella“ und die Rollen im französischen und russischen Tanz in „Der Nussknacker“. Ab 1999 tanzte Timur als Solist für das Russische Nationalballett. Dort verkörperte er in unvergesslicher Weise die Rollen des Drosselmeyers in „Der Nussknacker“, den bösen Zauberer Carabosse in „Dornröschen“, Espada in „Don Quixote“, den Torero Escamilio in „Carmen Suite“, den böse Baron von Rothbart in „Schwanensee“, Hilarion in „Giselle“ und viele andere Rollen. Seit 2006 tanzt Timur neben dem Russischen Nationalballett ebenfalls als Gastsolist im Moskauer Stadtballett und im Theater „Krone des Russischen Balletts“.

Seit 2008 tanzt Timur als erster Solotänzer im russischen klassischen Ballett von Moskau. Timur tourt in Russland und um die ganze Welt: USA, UK, Canada, Deutschland, Frankreich, Italien, Israel, Sri-Lanka und China. Im Mai 2006 war Timur einer der ersten Tänzer in der Geschichte des klassischen Balletts, der ein Konzert in Ostafrika, Tanzania, Zambia und Kenia gegeben hat. · 1996: Abschluss der R. Nurijewa Ballettakademie Ufa · 1996 – 1998: Solist an der Staatsoper Ufa · 1998 – 2000: Erster Solist beim „Russischen Nationalballett“ · Gaststar beim „Klassischen Staatsballett Moskau“ · Repertoire: umfasst alle Solopartien der gesamten klassischen Werke: böse Fee Carabosse in „Dornröschen“, böser Zauberer Rotbart in „Schwanensee“, Toreador in „Carmen Suite“, Drosselmeyer in „Nussknacker“, Hilarion in „Giselle“, Spectre de la Rose (Einakter), Espada in „Don Quichotte“

Ballettschule Kreuzlingen
Carmelina Kirstein
 
Wasenstrasse 22
8280 Kreuzlingen
 
T +41 (0)77 468 63 32
E-Mail senden
Telefonische Sprechzeiten
Mo, Di, Do, Fr 10 – 12 Uhr
facebookgoogleinstagram
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
Inhaltsverzeichnis